Wochen-Preview: 25.-31. März 2019

In der letzten Märzwoche reisen unsere premiertone-Künstlerinnen und Künstler wieder einmal durch die ganze Welt. In ganz Europa und Asien dürfen wir uns auf spannende Konzerte freuen.

Konzerte und Events

Das Novus String Quartett eröffnet die Woche mit einem montäglichen Konzert in der Wigmore Hall London mit Werken von Respighi und Berg. Am 27. und 28. März reist das Doric String Quartett für zwei Konzerte nach Reading. Im Gepäck hat das Streichensemble Musik von Beethoven, Britten, Schubert und Haydn. Der Bratschist Nils Mönkemeyer gibt am Dienstag ein Konzert mit William Youn im Burghof Lörrach. Vom 28. bis zum 30. März ist er zu Gast bei der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Die drei Konzerte finden unter der Leitung von Paavo Järvi statt. Tomoko Akasaka ist in dieser Woche als Jurorin bei der Max Rostal International Viola Competition anzutreffen.

Das Duo Breidenstein & Kühne mit Jasmin-Isabel Kühne an der Harfe gibt am 26. März ein Konzert in der St. Ludgeri Kirche Ehmen. Gespielt werden Werke von Händel, Mozart, Schubert u.a. In Granada gibt der Oboist Ramón Ortega Quero am Freitag in Konzert mit Musik von Dvorak, Pasculli und Mozart. Aldo Baerten ist am Sonntag bei einem Kammermusikkonzert in Antwerpen mit Miriam Overlach an der Harfe und Justus Grimm am Violoncello zu erleben. 

Im Erwin-Piscator-Haus in Marburg wird am Samstag zu einem Rezital von Nicholas Rimmer und Tianwa Yang eingeladen. Hier werden Brahms, Bartók und Beethoven gespielt. Im Rahmen des Festival Koinzidenz in Hamburg findet am selben Tag eine Konzertlesung mit Marianna Shirinyan und Katja Riemann statt. László Fassang gibt am 31. März ein Konzert an der Liszt Academy Budapest mit Werken von Bach, Mozart, Liszt und Antalffy-Zsiross sowie Improvisationen von Fassang. 

Am Donnerstag dirigiert Daniel Raiskin ein Konzert des Macedonian Philharmonic Orchestras in Skopje. Auf dem Programm stehen Werke von Dvorak und Rachmaninow. Vom 28. bis zum 31. März steht Felix Krieger mit der Staatskapelle Dresden und dem Sächsischen Staatsopernchor Dresden auf der Bühne der Semperoper, wo er die Inszenierung von Mozarts „Zauberflöte“ leitet. Auch in Seoul gibt es Musik von Mozart zu erleben. Hier interpretiert Sunhae Im gemeinsam mit dem Freiburger Barockorchester und René Jacobs „Don Giovanni“. Die Aufführungen finden am 29. und 30. März in der LOTTE Concert Hall statt. 

Der Moderator Daniel Finkernagel begleitet die Stuttgarter Philharmoniker am Dienstag im „Zukunftslabor“ der Landeshauptstadt. Am Sonntag ist er dann zu Gast an der Philharmonie du Luxembourg. Hier moderiert er sein Format „In vino Musica“. Zusammen mit Star-Sommelier Niels Toase und dem Bläserquintett des Orchestre Phiharmonique du Luxembourg entdeckt das Publikum den Geschmack von Musik und den Klang des Weines. „In vino Musica“ verbindet Weinprobe und Konzertgenuss, spricht alle Sinne an.

Wettbewerbe

Am 31. März endet die Bewerbungsfrist für den Deutschen Dirigentenpreis. Ebenfalls bis Sonntag können sich Interessierte noch für den Internationalen Musikwettbewerb der ARD in den Kategorien Fagott, Klarinette, Schlagzeug und Violoncello bewerben.