Wochen-Preview: 8.-14. April 2019

Die neue Frühlingswoche erfreut uns mit unvergesslichen Konzerterlebnissen und Meisterkursen, aber hält auch direkt mehrere Deadlines für wichtige Wettbewerbe bereit. Wie immer haben wir alle Termine in unserer Wochenpreview zusammengefasst.

Konzerte und Meisterkurse

In Budapest beginnt die Woche mit László Fassangs „Organ Expedition“. Ebenfalls am Montag gibt Nicholas Rimmer ein Rezital mit José Maria Blumenschein im Historischen Gemeindesaal Bonn. Am Mittwoch erwartet Freunde klassischer Musik ein Konzert des Pianisten Paul Rivinius mit dem Minguet Quartett in Mannheim. Joseph-Maurice Weder gibt am 11. April ein Duorezital mit Heidi Schmid in Bogota. Im Gepäck haben die beiden Musiker Stücke von Janacek, Dubugnon, Brahms, Moser und Beethoven. Am Samstag gibt der Pianist einen Meisterkurs für Studierende in Caracas. Dort folgt am Sonntag ein weiteres Rezital des Duos Weder-Schmid. Kateryna Titova freut sich auf ein Klavierkonzert am Freitag in Nürnberg. In Oslo gibt Marianna Shirinyan bereits am Dienstag ein Kammermusikkonzert mit Torleif Thedeen. Am Samstag findet im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen ein Sinfoniekonzert mit dem Münchener Sinfonieorchester unter Michael Balke gemeinsam mit der gefragten Pianistin statt. Das Konzert steht unter dem Titel „Klassisch Russisch“. Direkt nach Russland geht es in dieser Woche für Katia Skanavi, die mit Chulpan Hamatova und Alexander Knyazev, ebenfalls am Samstag, ein Konzert in der Tchaikovsky Hall Moskau gibt.

Nils Mönkemeyers Terminkalender bietet in dieser Woche Konzerte in Hülle und Fülle. Am 9. und 10. April gibt der Bratschist Quartettkonzerte mit Alina Ibragimova, Violine, Christian Poltera, Violoncello, und William Youn, Klavier, in Hamburg und Gjovik (Norwegen). Am Freitag folgt ein Konzert mit William Youn im Erwin-Piscator-Haus Marburg. Samstags ist der gefragte Musiker dann zu Gast beim Heidelberger Frühling. Barbara Buntrock und das Amaryllis Quartett spielen am 10. sowie 11. April in Lübeck und Hamburg. Beim Konturen Festival Brühl gibt der Cellist Jens Peter Maintz am Freitag ein Konzert mit Werken von Brahms und Tschaikowsky.

Aldo Baerten sitzt am Mittwoch in der Jury der Netherlands Flute Competition. Am 14. April startet der Flötist auf Südamerika-Tournée mit dem Antwerp Symphony Orchestra. Johanna Dömötör eröffnet am Samstag gemeinsam mit den Festival Strings Lucerne das Klassik-Osterfestival des Swiss Chamber Music Circle in Andermatt. Thorsten Johanns reist am 13. April zu den Stift Musical Encounters, um in den folgenden Tagen dort Meisterkurse und Konzerte zu geben.

Am 10. und 11. April dirigiert Reinhard Goebel zwei Konzerte mit den Duisburger Philharmonikern und Werken von Eberl, Clement und Beethoven. Daniel Raiskin gibt am 12. April ein Konzert mit dem St. Petersburg Symphony Orchestra in St. Petersburg. Hier dirigiert er Musik von Dohnanyi, Liszt, Brahms und Kodaly. Am Samstag leitet Hossein Pishkar das Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart und der Altistin Stine Marie Fischer. Gespielt werden Werke von Sciarrino, Romitelli und Beethoven. Am selben Tag findet die Uraufführung der Kammeroper „Clara“ von Victoria Bond mit der Karajan-Akademie Berlin unter Leitung von Michael Hasel am Theater Baden-Baden statt.

Die Sopranistin Sunhae Im ist vom 10. bis 14. April gemeinsam mit dem Israel Philharmonic Orchestra in Tel Aviv zu erleben. Hier wird Brahms‘ „Ein deutsches Requiem“ zur Aufführung gebracht. Ilia Papandreou ist am Sonntag erneut als Primadonna / Ariadne in Strauss‘ „Ariadne auf Naxos“ am Mainfranken Theater Würzburg auf der Bühne zu sehen. An der MET in New York wird am Samstag Wagners „Siegfried“ mit Gerhard Siegel aufgeführt. 

Wettbewerbe

Bereits am Montag endet die Bewerbungsfrist für den Internationalen Gesangswettbewerb der Opernspiele Munot. Noch bis 10. April besteht die Möglichkeit, sich für den Internationalen Klavierwettbewerb Concours Clara Haskil zu bewerben. Auch Bewerberinnen und Bewerber für den Bodensee-Musikwettbewerb in der Kategorie Klavier sollten sich beeilen: Hier ist bereits am 15. April Anmeldeschluss.